Für unsere Produkte verwenden wir ausschließlich Tiere von ausgesuchten Höfen der Region. Somit können wir Ihnen immer gleichbleibend gute Qualität aus der Region garantieren!

Aktionswoche in den Cafeterien und Kantinen des Evangelischen Klinikums Bethel (EvKB) in Bielefeld

„Bratwurst spezial“ hieß es kürzlich im Rahmen einer Aktionswoche in den Cafeterien und Kantinen des Evangelischen Klinikums Bethel (EvKB) in Bielefeld. Anlässlich des Jubiläums „150 Jahre Bethel“ finden derzeit wechselnde Aktionswochen statt – und dieses Mal durften wir als langjähriger Hauptlieferant für Fleisch und Wurst auf kulinarische Art und Weise dabei sein. Gemeinsam mit EvKB-Küchenleiter Helge Wittig hatten wir bereits ab Herbst neue, besondere Bratwürste entwickelt, die nun verkostet wurden. Eine fruchtig-frische Note hatte die Bratwurst Aprikose-Limette, mit pikanter Schärfe überzeugte die Geschmacksrichtung Curry-Chilli, und auch die Bratwurst mit Koriander-Pesto wurde genussvoll von den zahlreichen Gästen verspeist. Zusätzlich kam unser Klassiker, die Käse-Bratwurst, in die Pfanne und auf den Teller. Die Gäste waren begeistert von den neuen, ungewöhnlichen Geschmackserlebnissen und der erstklassigen, frischen Qualität. 

Ein gutes Stück Fleisch muss abhängen

Dry Aged Beef, den Begriff hat jeder schon einmal gehört, doch was ist das eigentlich? Und worauf kommt es an?

Der Lemgoer Fleischtechnologe Prof. Dr. Ralf Lautenschläger hat sich dem Thema angenommen und dabei auch Fleisch aus Barntrup untersucht. 

Quelle: Lippische Landeszeitung, Ausgabe 265

 

-Stand:20.11.16-

Audit erneut mit der Note "sehr gut" bestanden!

Wir freuen uns, in unserer Arbeit erneut bestätigt worden zu sein. Dieses Zertifikat dient unseren Kunden als Bestätigung, dass in unserem Betrieb alles nach höchsten Qualitäts- und Hygienestandarts abläuft. 
Mit einem Endergebnis von knapp 98% der möglichen Punkte erhält unser Betrieb die Note "sehr gut" von den unabhängigen Auditoren, die diese Zertifizierung alle 2 Jahre vornehmen sowie permanent unangekündigte Kontrollen zur Einhaltung der Standards durchführen.

Die Zertifizierung ist notwendig, da sie von diversen Partnern, als Voraussetzung für eine Zusammenarbeit gesehen wird. Gleichzeitig wird der Betrieb auf "Herz und Nieren" geprüft sowie den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen eine Bestätigung für ihre gewissenhafte Arbeit im Betrieb gegeben.

 

Stand: 17.11.2016

Interview mit der FaZ - Quelle: afz vom 07.10.2015

Das Interview mit der afz zum nachlesen erhalten Sie durch klicken auf das Bild.

 

 

Stefan Tönebön im Interview über seinen innovativen Familienbetrieb

Stefan Tönebön leitet in der vierten Generation die handwerkliche Fleischerei, die seinen Namen trägt. Der 48 Jährige bezeichnet sich selbst als Familienmensch – und Workaholic. Wie das zusammen funktioniert? Mit einer bestechenden Portion Leidenschaft und einer großen Menge Herzblut....

Das komplett Interview finden sie unter: https://www.q-s.de/news-pool-de/stefan-toeneboen-schaetzt-zusammenarbeit-mit-qs.html

 

 

Energiemanagmente in unserem Betrieb

Stefan Tönebön im Gespräch mit den Stadtwerken Lemgo über das bereits weit fortgeschrittene Energiekonzept des Betriebs (Lesen des Artikels durch anklicken möglich).

 

-August 2014-

Mit dem Koffer durch den Kreis - Interview mit Stefan Tönebön

Die Radio Lippe Aktion mit dem Koffer durch den Kreis hat einen Zwischenstop in Barntrup eingelegt und Stefan Tönebön interviewt. Das Interview gibt's hier zum nach hören.

Die Radio Lippe Aktion mit dem Koffer durch den Kreis hat einen Zwischenstop in Barntrup eingelegt und Stefan Tönebön interviewt. Das Interview gibt's hier zum nach hören.

-August 2013-

Stefan Tönebön - Ich bin ein Lipper!

Stefan Tönebön im Radio Lippe Interview: Ich bin ein Lipper! Alle die das Interview heute morgen verpasst haben, können es jetzt bequem hier auf unserer Internetseite hören!

 

-Mai 2013-

Neues Blockheizkraftwerk eingetroffen

Seit kurzem sorgt ein weiteres Blockheizkraftwerk (BHKW) in unserem Betrieb für die bestmögliche Energienutzung. Gas wird verbrannt, Strom und Wärme entstehen. Nachdem alle notwendigen Leitungen verlegt worden sind, ist es bereits in Betrieb gegangen. Gefördert wurde dieses Projekt zur nachhaltigen Nutzung von Energie durch das Land NRW und die Europäische Union. Projektiert und installiert wurde das BHKW von den hiesigen Unternehmen Hartmann(Heizung/Sanitär) und Blau(Elektrotechnik).

-Anfang 2013-

 

 

Auditoren testen Fleischerei Tönebön-Urteil: "Sehr gut"

Heute wurde unser Fleischerei Betrieb auf "Herz und Nieren" geprüft. Dieses alle zwei Jahre stattfindende sog. Audit ist notwendig, um an unsere Kunden wie z.B Krankenhäuser oder den Edeka Konzern liefern zu dürfen.

Dabei wurde jeder Arbeitsschritt von unabhängigen Auditoren geprüft und kontrolliert. Außerdem wurde der gesamte Hygienebereich gründlichst begutachtet und Mitarbeiter wurden auf ihr Fachwissen geprüft.

Das Endergebnis liegt bei 97,7% aller möglichen Punkte und bedeutet somit die Note "Sehr gut" für unseren Betrieb.

 -Stand: Januar 2013-

 

Werden auch Sie aktiv auf unserer Facebook Seite, mit Blicken hinter die Kulissen!